Home

Der Barfußpark

Am Sonntag, den 30.9.2018 beendete der Barfußpark seine diesjährige Saison – die Saison 2019 beginnt am 27. April

Nach der Saison ist vor der Saison. Dazwischen liegt das große Aufräumen. Mehr als 60 Naturerlebnis-Stationen wurden in den Tagen nach dem offiziellen Saisonende von den Betreibern und Parkpfleger Alfred winterfest gemacht. Zylofone und Murmeln, Kokosnüsse und Bucheckern, Glasscherben und Steine wandern in Säcke und Beutel. Nassstationen werden trocken gelegt, Informationstafeln abgedeckt, die Riesenschaukel abgebaut. Das Team von Kasse und Café, das im Laufe dieses Super-Sommers zusammen gewachsen ist, packt tüchtig mit an. „Wir haben die Besucherzahlen zum Vorjahr fast verdoppelt. An die 70.000 Besucherinnen und Besucher fanden in der zweiten Saison ihren Weg zu uns“, resümiert Thomas Müller-Braun dankbar. „Schulklassen, Familien und Geburtstage sind weiterhin der Renner. Dazu können wir immer mehr Unternehmen mit ihren Mitarbeitern begrüßen, auch erwachsene Paare, Ausflügler und internationale Gäste finden bei uns ihre persönliche Mini-Auszeit.“ Auch die Barfußpark-Mitarbeiter ziehen eine gute Bilanz. Bis auf wenige Ausnahmen wären die allermeisten Gäste gut mit der Anlage umgegangen. Die Stimmung sei auch in Spitzenzeiten gut gewesen, ergänzt Müller-Braun.

Für 2019 sind u.a. Erweiterungen bei den Schließfächern und bei den sanitären Anlagen geplant, um die Besucherströme am Wochenende noch besser zu lenken. Die blaue Route wird mit neuen Stationen aufgepeppt, einige Elemente werden erneuert und ausgetauscht. Auch die Spielplatzausstattung wächst. Damit zum Saisonstart 2019 am Samstag, den 27.4.2019, die große Party für die Füße wieder losgehen kann.

… weiches Stroh kitzelt an den Fußsohlen und der Duft von Wald liegt in deiner Nase. Es schmatzt der Schlamm und legt sich zwischen die Zehen. Und direkt nach den pieksenden Bucheckernhülsen hörst du den wundersamen Klang der Steine…

Wann habt Ihr das letzte Mal Eure Füße in Schlamm gegraben oder den Kopf beim Laufen über Tannenzapfen entspannt und viel Spannendes über die Natur erfahren? Im Juni öffnet der Barfußpark Beelitz-Heilstätten erstmals seine Tore für alle, denen eine perfekte Mischung aus Spaß, Entspannung und Naturerlebnis vorschwebt.

Auf drei großen Barfuß-Rundwegen geht es durch 15 Hektar Laub-, Kiefern- und Birkenwälder über zahlreiche Untergründe und vorbei an 60 Natur-Erlebnisstationen. Den Rahmen bilden eindrucksvolle Sichtachsen auf die historischen Gebäude der Beelitzer Heilstätten, den Rundgang in einem einmaligen Gartendenkmal sowie ein tolles Café mit regionalen Produkten.

Eine perfekte Mischung für Körper und Seele.

www.derbarfusspark.de

Logo Barfußpark

Anreise

Mit dem PKW:

Adresse für die Navigation

Straße nach Fichtenwalde 13, 14547 Beelitz-Heilstätten

Sie erreichen uns über die A9  Berlin – Nürnberg Abfahrt 2 „Beelitz-Heilstätten“, oder die Landesstraße 88. Im Winter ist Parkplatz 2 geöffnet.

Mit der Bahn:

Sie nehmen die Regionalbahn Linie 7 der Strecke Berlin – Dessau, steigen am Bahnhof Beelitz – Heilstätten aus und folgen den Hinweisschildern Richtung Baumkronenpfad Beelitz Heilstätten. Nach einem ca. 5 minütigem Fußweg erreichen Sie den Eingang am „Pförtnerhaus“