Frische Luft auf dem Baumkronenpfad tanken

Der in den historischen Beelitzer Heilstätten befindliche Baumkronenpfad hält seine Tore weiterhin – bis auf Widerruf – für alle Ausflügler offen. Frischluft tankende Spaziergänger können auch an diesem Wochenende den alten Waldpark durchstreifen, der schon den Tuberkulosekranken zu Beginn des 20. Jahrhunderts Heilung in gesunder Umgebung versprach. Jetzt, mit beginnendem Frühling, zeigen die ersten der über 65 Baum- und Straucharten zarte, grüne Ansätze. Noch aber lässt sich vom Baumkronenpfad aus durch die, später dicht belaubten, Äste und Zweige auf die historischen Kaiserzeitbauten schauen …

Oben, auf der obersten Plattform des Aussichtsturmes, in gut 40 Metern Höhe, bläst der Wind frische Luft um die Ohren und ins Gesicht, Wolken ziehen eilig über das Heilstättenareal. Weit blicken die Besucher über das Land hin zum Höhenzug des Flämings oder bis nach Berlin. Ruhiger geht es bei den thematischen Führungen zu, welche mit maximal 30 Personen pro Durchgang Wissenswertes zur Geschichte der Beelitzer Heilstätten vermitteln und auch Einblick in die spannenden Gebäude ermöglicht.

Die Tageskasse ist ab 10 Uhr geöffnet. Das Parkgelände und der Baumkronenpfad bleiben für die Besucher bis zum Sonnenuntergang geöffnet.

Info:

Infotelefon: 033 204 – 634 723 / E-Mail-Kontakt: info@baumundeit.de

Website: www.baumundzeit.de

Anfahrt: https://baumundzeit.de/anfahrt/