Wir möchten mit allen unseren Gästen in der Geschichte stöbern und die Wiedergewinnung des Heilstättenareals feiern und gemeinsam.

Vor 25 Jahren zogen die letzten Einheiten der russischen Streitkräfte aus dem Gelände der Beelitzer Heilstätten ab. Seit April 1945 nutzten die damals sowjetischen Armee-Einheiten in Deutschland das Areal als Militärhospital. Die Nutzungspriode als größtes Militärhospital der Sowjetarmee stellt die längste kontinuierliche Inanspruchnahme der Heilstätten in ihrer über hundertjährigen Geschichte dar. Wir möchten heute an die tausenden Soldaten und Offiziere sowie die Familien der Armeeangehörigen erinnern, welche über die Jahrzehnte hinweg ganz sicher nicht immer freiwillig, fern der Heimat hier ihren Dienst taten.

Gehen Sie mit uns auf Tour durch das Parkareal und die Gebäude und entdecken Sie Relikte einer noch gar nicht so fernen Vergangenheit. Fotografien von Wladimir Borissow, Informationen des „Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst“ und passende Musik sowie spezielle kulinarische Angebote werden ihren Beitrag zum Gelingen Ihres Besuches leisten.

Öffentliche Führungen zum heutigen Thementag

Tour Hinweis
Durch die alte Chirurgie 11:00 Uhr 11:45 Uhr 13:45 Uhr 14:15 Uhr 15:45 Uhr 18:00 Uhr ab 14 Jahren
Drei Gebäude – eine Führung 11:00 Uhr 13:00 Uhr 15:15 Uhr 16:30 Uhr   ab 14 Jahren
Zeitenwandel-Wandelzeiten 12:30 Uhr 14:15 Uhr   ohne Beschränkung
ENGLISCH – Alpenhaus 14:00 Uhr   ab 7 Jahren
Familien-Foto-Tour 15:00 Uhr   ab 7 Jahren
Taschenlampenführungen  
durch das Alpenhaus 21:00 Uhr 22:15 Uhr ab 7 Jahren
durch die alte Chirurgie 20:30 Uhr 21:45 Uhr 23:00 Uhr ab 14 Jahren

Sonderöffnung des Alpenhauses:

Heute besteht die Möglichkeit ohne Führung das Alpenhaus zu besuchen. Es werden Zeitfenster angeboten. Eine Schnellkasse befindet sich am Eingang (Südseite des Gebäudes). Im Alpenhaus steht natürlich ein Ansprechpartner für Ihre Fragen zur Historie des Gebäudes zur Verfügung.

Aus dem Sternbild Perseus kommen diese himmlischen Boten, von denen man heute mit etwas Glück einige zu Gesicht bekommt. Sternschnuppen gelten von je als Glücksbringer – das Team von „Baum&Zeit“ jedenfalls wünscht allen Himmelsguckern einen wolkenlosen Himmel und scharfe Augen für den abendlichen Spaziergang über den Baumkronenpfad.

Mit den Sternenfreunde Beelitz e.V. kann man über die aktuellen Sternbilder fachsimpeln und im Bistro am Aussichtsturm bietet das Gastro-Team auch zu später Stunde einen Sternguckerimbiß.

Der Dachwald des Alpenhauses wird beleuchtet.

Gegenwärtig führen wir mit Hochdruck eine Buchungssoftware ein, die es erlauben wird in Kürze auch von zu Hause aus bereits Tickets für die öffentlichen Führungen und den Eintritt zum Baumkronenpfad zu erwerben. Die Reservierung von Tickets für reguläre, öffentliche Führungen ist entsprechend derzeit noch nicht möglich; sie erhalten die Tickets direkt an der Tageskasse –

Wir empfehlen Ihnen zu Führungen  ca. 1,5 Stunden vor Tourstart die Karten an der Tageskasse des Baumkronenpfades zu erwerben. Die Zeit bis zum Tourstart läßt sich prima auf dem Baumkronenpfad oder im Biergarten am Aussichtsturm überbrücken.

Der Eintritt zum Baumkronenpfad, zum Barfußpark oder zu einer Führung werden als separate Leistung verkauft. Alle Eintrittspreise für unterschiedliche die Nutzerkategorien finden Sie unter https://baumundzeit.de/oeffnungszeiten-und-eintrittspreise/   Es gibt rabattierte Kombinationstickets (u.a. für Familien) für die Nutzung des Baumkronenpfades und des Barfußparks. Über die beste Kombinationsmöglichkeit berät Sie gern unser Kassenpersonal. Ein reguliertes, rabattiertes Kombiticket in Verbindung mit einer Führung gibt es derzeit nicht.

Kassenschluß ist heute um 23:00 Uhr.