Fototour im Alpenhaus, Taschenlampenführungen durch die Chirurgie

… am ersten Adventswochenende scheint nicht nur der Supervollmond durch die Dächer der alten Gemäuer in Beelitz-Heilstätten. Auch die Beleuchtung des Dachwaldes auf der Ruine des Alpenhauses und am Aussichtsturm tragen in der Dämmerung zur romantischen Stimmung im Gelände bei. Natürlich blinken auch – schließlich haben wir das erste Adventswochenende – Sterne im Waldpark und bieten sich als Fotomotive an.

Für genau 10 Fotofreunde bietet go2know eine eineinhalbstündige Fototour im Alpenhaus an; diese ziemlich exklusive Tour startet um 12:30 Uhr. Rund um das Alpenhaus führen die Themenführungen „Wandelzeiten – Zeitenwandel“ bei denen Spannendes, aber auch Amüsantes aus der Geschichte der Beelitzer Heilstätten zu erfahren ist. Diese Touren starten jeweils um

  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr

Neben dem Alpenhaus können auch andere  historische Gebäude im Gelände des Quadranten A, besucht werden. So startet um 11:30 Uhr eine Führung durch drei  Bauwerke (Tour: Alltag in Beelitz-Heilstätten) und bereits um 13:30 Uhr können Interessierte den Guide durch die alte Chirurgie begleiten.

Einen ganz eigenen Zauber verströmt das Chirurgiegebäude, wenn am Abend die Besucher bei Führungen durch teils illuminierte Säle und Flure streifen oder mit den eigenen Taschenlampen Details in dem morbiden Krankenhausbau entdecken. Hierfür werden zu folgenden Zeiten Touren angeboten:

  • 16:30 Uhr
  • 17:30 Uhr
  • 18:30 Uhr

Karten gibt es jeweils hier im Ticketshop, oder an der Kasse des Baumkronenpfades – Reservierungen vorab sind nicht möglich.

Eine Punschstation am Café neben dem Aussichtsturm hilft beim Aufwärmen im Winter-Wald-Park. Im Café bieten die Sternenfreunde Beelitz e.V. Interessierten Informationen zum Supervollmond und zu den aktuellen Sternenkonstellationen.

Das Erlebnisareal ist bis 18:30 Uhr geöffnet.